Novosibirsk Philharmonic Orchestra


Das Novosibirsk Philharmonic Orchestra hat sich in den vielen Jahren seines Bestehens weltweiten Ruf als hervorragender russischer Klangkörper erspielt und steht unter der Leitung von Thomas Sanderling auf einer Stufe mit den großen Orchestern von Moskau und St. Petersburg.

 

Gegründet 1956 und geleitet von dem berühmten russischen Dirigenten Arnold Kats bis zu dessen Tod in 2007 unternahm das Orchester ab 1970 regelmäßig große Auslandstourneen.

 

Es trat dabei z. T. mehrfach in folgenden Ländern auf: Bulgarien, Italien, Finnland, Jugoslawien, Schottland, Deutschland, Spanien, Portugal, Frankreich, Schottland, England, Österreich, Spanien, Schweiz, Belgien, Luxemburg, und Japan.

 

Das Orchester gastierte dabei u. a. in der Tschaikowsky Concert Hall, in der Verdi Hall in Mailand, dem Salle Pleyel in Paris, der Beethoven Halle Nantes (Eröffnung), Stuttgart Liederhalle, Montreux Strawinsky Auditorium, London Royal Festival Hall, Glasgow Royal Concert Hall, Sapporo Kitara Hall, u. a.

 

Anlässlich seines 50jährigen Jubiläums in 2006 wurde das Novosibirsk Philharmonic Orchestra zum 1. Festival der Welt Symphonie Orchester eingeladen und spielte unter der Leitung von Arnold Kats neben dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Metha, dem Toskanini Philharmonic Orchestra unter Lorin Maazel, der Academy of St. Marin in the Fields, dem Philharmonic Orchestra of Radio France.

 

Das Novosibirsk Philharmonic Orchestra gab seit seiner Gründung über 5.000 Konzerte und wurde dabei von so weltberühmten Dirigenten wie V. Gergiev, K. Penderecki, M. Jansons, D. Kitaenko, etc. geleitet.

 

Solisten waren u. a. Y. Bashmet, J. Fischer, D. Oistrach, M.Pletnev, V. Repin, S.Richter, M. Rostropowitsch, G. Sokolov, V. Spivakov und M. Vengerov.


Download
Novosibirsk Philharmonic Orchestra.pdf
Adobe Acrobat Dokument 365.3 KB